Einheimische Blütenpracht

Der Frühling erwacht und manchen kommt wieder das Verlangen auf, im Garten oder auf dem Balkon zu säen und zu pflanzen. Möchte man gleichzeitig etwas Gutes für die Natur tun, …

Eine unehrliche Steuersenkung

Der Regierungsrat möchte als «Coronamassnahme» die Steuern für drei Jahre senken. Über dies stimmen wir im Kanton Zug am 7. März ab. Der Finanzdirektor sagt offen, dass man damit den …

Das hat nicht viel mit Nachhaltigkeit zu tun

Das Freihandelsabkommen mit Indonesien, über das wir am 7. März abstimmen, ist insbesondere wegen des umweltzerstörerischen Palmöls umstritten. Es werden Regenwälder abgebrannt und Moore trockengelegt, um Palmölplantagen zu erstellen. Dadurch …

Vögel füttern – sinnvoll oder nicht?

Im Winter wird häufig Vogelfutter bereitgestellt. Viele denken, dass man damit den gefiederten Freunden hilft, den kalten Winter zu überstehen. Doch stimmt dies überhaupt? Leider nicht wirklich. Die einheimischen Vögel …

Dank des Bibers mehr Arten

Der Biber ist ein bis zu 30 kg schwerer Pflanzenfresser, der gerne Kräuter, Wurzeln und im Winter Rinde und Knospen frisst. Es ist ein faszinierendes Tier, das seinen Lebensraum verändern …

Fabio Iten und Patrick Iten haben ein für mich spannendes Postulat eingereicht. Es geht um mögliche Massnahmen für einen optimalen Verkehrsfluss während der Sanierung der Lorzental-Kantonsstrasse. Der Regierungsrat wollte es …

Verantwortung hört nicht an der Landesgrenze auf

Die Konzernverantwortungsinitiative verlangt, dass Unternehmen, die im Ausland tätig sind, die international anerkannten Menschrechte und Umweltstandards einhalten. Die meisten Unternehmen tun dies jetzt schon und wissen, dass Verantwortung nicht an …

Motion gegen Vogelschlag eingereicht

Gemäss Schätzungen der schweizerischen Vogelwarte Sempach sterben in der Schweiz jährlich sicher Hunderttausende, vermutlich aber Millionen von Vögeln beim Aufprall auf transparente Verglasungen sowie verspiegelte Gläser und Fassaden. In der …